Kategorien
Allgemein

Warum das Projekt Code==Art?

Wie es zu dem Code==Art-Projekt kam? Die Grundidee kam mir 2019. Mit Ute Mündlein hatte ich vor der 2. Wuerzburg Web Week über das Themenfeld Digitalisierung und Kultur diskutiert. Für den Bereich Kultur gab es mir zu wenig Veranstaltungen bei der WueWW.

Beim Brainstormen keimte bei mir unter anderem die Idee, mal einen wichtigen Prozess und Bestandteil der digitalen Welt zum Prozess und Bestandteil von Kunst zu machen — den Quelltext von Programmen und Algorithmen.

Klar könnte ich damit den Kunstbegriff stark strapazieren. Das Gute ist — ich habe keine große ernsthafte Ahnung von Kunst und damit kann es mir auch egal sein. Die Idee gefällt mir einfach. Und darum habe ich das Code==Art-Projekt mal für die Wuerzburg Web Week 2020 gestartet.

Kategorien
Allgemein

inspirationspartikel[0]

In dem Artikel „Von der Freiheit, Neues in Code zu denken“ von Maja Hoock auf golem.de geht es auch darum, was passiert, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet. Nicht mein Ansatz beim Projekt „Code==Art“, aber auch eine interessante Perspektive.

https://www.golem.de/news/programmierer-als-kuenstler-von-der-freiheit-neues-in-code-zu-denken-2007-148691.html